255.-264. Tag | DIY: Einen Hundebademantel selber nähen

Januar 28, 2018

Ob bei dem Gos d´ Atura Català doch ein spanischer Wasserhund mitgemischt hat? Wer weiß... auf jeden Fall hat Wasser in jeglicher Form eine magische Anziehungskraft auf Gubacca und ich kenne fast nur eine sehr feuchte Ausgabe von Zwerg-Riese. Schon seit einiger Zeit liebäugele ich daher mit einem praktischen Bademantel für ihn. Vor ein paar Tagen habe ich mir eine Nähmaschine gekauft und mein erstes Projekt war dann auch gleich ein Hundebademantel für Gubacca.


Für mich war es die erste Arbeit an der Nähmaschine - schaut daher bitte nicht allzu genau auf die Nähte. Auf jeden Fall ist das DIY aber für alle Anfänger sehr gut geeignet, weil man, wie man bei mir sieht,  keine Vorkenntnisse benötigt.

 

Anleitung für einen selbstgenähten Hundebademantel


Material:
1 Hundehandtuch aus Microfaser
1 "normales" Frotteehandtuch
gefalztes Schrägband (Kantenband)
Garn
Klettband selbstklebend
1 Klickverschluss

Die angegeben Maße passen einem Hund zwischen 55-60 cm Widerristhöhe. Grundlage des Schnittes war ein Hunderegenmantel von Gubacca.


1. Schritt: Zuschneiden der Einzelteile

Gubacca´ s Bademantel besteht aus vier Einzelteilen. Als Schnittgrundlage habe ich seinen Regenmantel  genommen. Die einzelnen Maße könnt ihr den Fotos entnehmen.  Die Verlängerung des Rückenteiles ist optional. Ich hatte ein Microfaserhandtuch zerschnitten und mir fehlte ein Stück in der Länge.







2. Schritt: Annähen des Kragens und schließen der Schulterseiten


Ich bin noch keine geübte Näherin, von daher habe ich es mir mit dem Kragen möglichst einfach gemacht. Zuerst habe ich  eine Schulternaht geschlossen/genäht. Hierzu verbindet man eine der 5 cm schrägen Seiten des Brustteiles mit dem Rückenteil. Beide Teile ergeben dann die gesamte Breite des Kragens und ihr könnt dann das hierfür zugeschnittene Frotteeteil mit einer geraden Naht einfach ansetzen.


Da ich gerne eine Möglichkeit haben wollte den Kragen mit einer Kordel oben zu raffen, habe ich die obere Kante umgeschlagen und einen Tunnel genäht.


Im Anschluss könnt ihr dann die zweite Schulterseite und den Kragen mit einer Naht schließen. Falls ihr auch den Rücken mit dem breiten Frotteestück verlängern möchtet, wird dieses einfach unten an das Rückenteil genäht.




3. Schritt: Die Ränder mit dem Kantenband umnähen


Im Stoffgeschäft habe ich bereits gefalztes Kantenband bekommen. Das erleichterte mir die Arbeit sehr. Trotzdem habe ich vorsichthalber das Band mit der Hand in großen Stichen "vorgeheftet" und habe die Nähte erst dann mit der Maschine gemacht.




4. Schritt: Verschlüsse annähen bzw. kleben

Der Hundebademantel wird mit einem Klickverschluss am Rücken geschlossen. Die beiden Einzelteile des Klickverschlusses habe ich einfach mit einem Rest vom Kantenband  an die Seiten des Brustteiles angenäht.
 



Zusätzlich habe ich am Rand des Rückenteiles noch ein selbstklebendes Klettband angebracht. Denkt daran, dass ihr einmal auf die Oberseite und beim zweiten Klettband auf die Unterseite des Stoffes  kleben müsst. Natürlich macht das nur Sinn, wenn ihr das Rückenteil so breit zugeschnitten habt, dass ihr die beiden Seiten unter dem Bauch eures Hundes noch aufeinander legen könnt.




Das Ergebnis: Gubacca fühlte sich auf Anhieb wohl :-)!






Wie wandele ich den Schnitt für meinen Hund ab?!



(1) Brustteil

Die Länge des Brustteiles messt ihr vom Hals (wo das Halsband zum Beispiel anliegen würde) den Bauch entlang bis zum Beginn der Beine. Die Breite unten ist der Bauchumfang minus 10 cm für den Verschluss mit dem Band. Die obere Breite müsst ihr ein bisschen berechnen. Hierzu meßt ihr den Halsumfang eures Hundes. Damit der Kragen später locker anliegt könnt ihr noch einmal 4-5 cm zu addieren. Von diesem Wert berechnet ihr 40 %. Diese Zentimeterzahl  entspricht dann der oberen Breite.

(2 + 3) Rückenteil

Die Länge des Rückenteiles meßt ihr ebenfalls vom Hals bis wenige Zentimer über den Rutenansatz.
Die untere Breite ist der Bauchumfang plus 4-5 cm, damit ihr den Mantel auch unter dem Bauch mit einem Klettverschluss schließen könnt. Die obere Breite ist 60 % eurer errechneten Kragenbreite (siehe Berechnung beim Brustteil)


(4) Kragen

Der Halsumfang plus 4-5 cm. Dieser Wert ist die Grundlage zur Berechnung der oberen Breite beim Brust- und Rückenteil. Die Höhe des Kragens ist die Länge des Halses.

Viel Spaß und ich würde mich über ein Foto von eurem Bademantel sehr freuen!


Wie ihr auf dem Video unten sehen könnt, hat es auch nicht lange gedauert, bis unser Hundebademantel seinen ersten Einsatz hatte :-).

  • Share:

You Might Also Like

7 Kommentare