23. + 24. Tag | Kleine Freiheiten für Gubacca

Juni 01, 2017

Die Zeit rennt und Gubacca wurde Dienstag  schon 12 Wochen alt. Wie ihr auf dem Foto sehen könnt, hat Zwerg-Riese lange Beine wie ein Balletttänzer bekommen und von den pummeligen Welpen ist nichts mehr zu sehen. Seit Montag hat Gubacca auch für sich entdeckt, dass der "liebe Gott" ihm die Beine zum Laufen "geschenkt" hat. Zu meinem Erstaunen geht er von einem Tag auf den anderen auf einmal gerne spazieren.


Bis vor kurzem wurde ich ja von der Nachbarschaft noch belächelt, dass ich Zwerg-Riese oft ein Stück von zu Hause weg tragen musste. Okay, ich muss zugeben bei Lottchen mit 12 Wochen sah das nicht so gewaltig auf dem Arm aus und langsam wurde mir der Zwerg-Riese auch unhandlich. Trotzdem sah ich die Lauffaulheit von Gubacca  ganz entspannt. Ein wenig freute ich mich sogar,  in der Wärme keine großen Spaziergänge machen zu müssen. 


Manche Dinge erledigen sich wirklich von ganz alleine - auch bei jungen Hunden :-). Dienstag morgen war ich sogar zum ersten Mal mit Gubacca beim Bäcker Brötchen holen. Am Wochenende noch eine undenkbare Entfernung mit Zwerg-Riese. Bisher kam ich mit ihm, mit viel Überredungskünsten, nur bis zum Ende unseres Wohnviertels. Die bequemen Zeiten für mich neigen sich dem Ende zu. Aber ich werde es langsam angehen lassen und mich an die nervige 5 Minuten-Regel halten. Immerhin sind wir ja jetzt schon bei 12-15 Minuten angekommen, die ich mit Gubacca spazieren gehen darf. Ein Vorteil eindeutig für die kleinen Rassen. Bei Chiru und Lotta musste ich mir nicht so große Gedanken machen, wie jetzt bei Gubacca.

Ansonsten genießt Zwerg-Riese seit Montag kleine Freiheiten: Er muss nicht mehr in seiner Box schlafen. Bei den sommerlichen Temperaturen wurde es  nachts im Schlafzimmer warm und stickig und da wollte ich Gubacca nicht nicht auch noch die enge Box zumuten.


Zwerg-Riese findet seinen neuen Schlafplatz zwar toll, aber noch viel lieber streckt er sich auf dem kühlen Boden aus. Zum Glück hält er nachts jetzt schon toll ein und es gab keine Pfützen. Tagsüber liegt unsere Erfolgsquote leider noch nicht bei 99 %, aber wir arbeiten dran. Auf jeden Fall werden meine regelmäßigen Wischaktionen von ihm genau beobachtet - nur mit der Verknüpfung klappt es nicht so. Wahrscheinlich hält er mich für eine hoffnungslose "Putz-Fanatikerin".


Wie beschäftigt man einen Welpen? Wie und mit was spielt man mit ihm? Zerrspiele? Ein riesen Verbot in vielen Ratgebern. Bällchen werfen? Viel zu gefährlich für die Knochen... Suchspiele? Kann Gubacca noch nicht. Aber manchmal sind es auch einfach die "kleinen" Dinge im Leben, die einem Welpen riesigen Spaß machen.


Eine Handvoll von Gubaccas Trockenfutter in einen Pappkarton und schon war Zwerg-Riese eine ganze Zeit beschäftigt und hatte viel Spaß. Das Leben kann so einfach sein :-) 






  • Share:

You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Hey ihr Zwei,

    der kleine Balletttänzer und die Putzfanatikerin. :-D
    Ich musste beim Lesen echt Schmunzeln und das alles erinnert mich so sehr an die kleine vor mehr als drei Jahren. Gubacca sieht schon mehr nach Hund aus und weniger wie ein Teddybär mittlerweile.
    Halt uns weiter auf dem Laufenden, es macht Freude, eure Berichte und Fotos zu verfolgen.
    Zergelspiele sind übrigens etwas Feines und schaffen ganz viel Beziehung, weil direkt mit und am Menschen gespielt wird. Und man kann, je nach Bedarf, dem Hund ganz viel Selbstvertrauen durch schnelles Gewinnen geben. :)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende euch,
    Mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mara, schön dass du auch wieder bei uns dabei bist und Gubaccas Entwicklung mitverfolgst. Ich habe mich sehr über deinen Kommentar gefreut.
      Bei den Zerrspielen weiß ich noch nicht, ob das so gut bei Zwerg-Riese ist. Er dreht schnell auf und "Kevin" wird dann sehr präsent. Von daher versuche ich (noch) mehr ruhige Sachen mit ihm zu spielen. Aber grundsätzlich hast du recht - es baut Bindung auf und ich versuche so ein Zwischending für ihn zu finden.
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
  2. Das kommt mir sehr bekannt vor :) Als Damon klein war hatten wir ja noch Lady - und die brauchte ihre längeren Spaziergänge. Ich habe Damon damals immer in eine große Handtasche verfrachtet, wenn er keine "Kraft" mehr hatte zu laufen ;) Aber irgendwann hat auch er seine Freude an längeren Ausflügen entdeckt.
    Und ein Karton ist immer eine tolle Beschäftigung ... besonders mit Leckerchen drin.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Isabella, ich hatte auch schon an einen Hundebuggy für Zwerg-Riesen gedacht. Wir machen gerne lange Spaziergänge und das fehlt mir momentan ein wenig. Er wächst momentan allerdings sooo schnell, dass die Anschaffung sich wahrscheinlich nicht lange lohnen würde. Aber ein Fahrradanhänger ist geplant und dann können wir Touren gemeinsam machen :-).
      Liebe Grüße und danke für deinen lieben Kommentar
      Sali

      Löschen
  3. Liebe Sali,
    ich muss immer grinsen wenn ich deinen Zwerg-Riesen sehe. Dieser Gesichtsausdruck ...
    Emma habe ich die ersten vier Wochen in einem Einkaufskorb getragen wenn ich mit Lotte spazieren gegangen bin - bis sie irgendwann von allein raus gehüpft ist. Aber so ein Zwerg-Riese passt ja in keinen Einkaufskorb *lach* So ein Karton ist immer eine interessante Sache. Falls du den Schwierigkeitsgrad noch steigern willst, kannst du noch zerknülltes Zeitungspapier rein stecken. Da ist es dann noch schwieriger alle Leckerchen zu finden. Ein Riesenspaß - nur aufräumen musst du *lach*
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss ja gestehen, dass ich zwar wusste das ein Gos groß wird, aber das ein Welpe mit 12 Wochen schon knapp 9 Kilo auf die Waage bringt... Neeee damit hatte ich nicht gerechnet ;-). Also der Einkaufskorb fällt defenitiv als Lösung weg :-). Ein großer Bollerwagen wäre da wahrscheinlich angebrachter :-).
      Die Idee mit der Zeitung ist toll - manchmal kommt man auf die einfachsten Dinge nicht! Werde ich morgen sofort mal ausprobieren!
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen